Advanced Open Water Diver Kurse

Advanced Adventurer Tauchkurs in München
 

Vom Advanced Open Water Diver, AOWD bis zum Master Diver

 

  • 5 Tauchgänge, die bequem an einem Wochenende möglich sind.
  • Keine Abschlußprüfung.
  • Navigation und Deep sind vorgegeben.
  • 3 Tauchgänge frei wählbar.
  • Incl. Leihausrüstung, aller Eintritte und Tauchschein.

 

Danach darfst Du mit Deinem Tauchpartner bis zu 30m tief tauchen.

 

Im SSI Advanced Adventurer, oder PADI Advanced Open Diver Kurs machst Du 5 Tauchgänge aus fünf verschiedenen Spezialtauchkursen. Tief und Navigation sind Pflicht. Die anderen drei Tauchgänge sind frei wählbar. Natürlich ist auch etwas Tauchtheorie dabei, aber die gute Nachricht ist:

Keine Prüfung sondern nur eine praxisnahe Besprechung der Tauchgänge und eine Einweisung in die zusätzlichen Ausrüstungsteile wie z.B. den Kompass, Reel oder den Dekotank.

Als SSI und PADI Tauchschule in München können wir Dir alle möglichen Advanced Adventurer bzw. Advanced Open Water Diver Kurs Kombinationen und Tauchkursoptionen anbieten, die Du Dir vorstellen kannst.

Die Tauchgänge sind jeweils der erste Tauchgang von den entsprechenden Specialties und werden Dir natürlich angerechnet, sofern Du Dich entscheidest das ganze Special zu buchen.

Für den SSI Advanced Adventurer bzw. PADI Advanced Open Water Diver Kurs solltest Du ein ganzes Wochenende einplanen, oder zwei bis drei Tage an verschiedenen Wochenenden.

Nach dem SSI Advanced Adventurer, bzw. PADI AOWD kannst Du eigenständig mit Deinem Tauchpartner/in bis zu einer Tauchtiefe von 30m tauchen, wo es gesetzlich erlaubt ist. Das garantiert Dir auch jede Menge Spaß an Wracks, die meist tiefer als 18m liegen.
Hängst Du noch das Deep Special Brevet dran steht Dir die maximale Sporttauchtiefe von 40m offen.

Wenn Du zusätzlich bei diesem Tauchkursformat noch den Nitroxkurs in München machst bist Du bestens auf alle Tauchreisen vorbereitet. Gerade im Urlaub nützt man gerne die Gelegenheit um richtig viel zu tauchen. Da ist das sauerstoffangereicherte Atemgas Nitrox deutlich gesünder und sicherer als die traditionelle Pressluft.

Bei vielen Tauchsafaris ist der Advanced Adventurer bzw. Advanced Open Water Diver Pflicht. Die Veranstalter wollen sich natürlich absichern, dass Du die geplanten Tauchgänge auch machen kannst und darfst.

 

Advanced Open Water Diver Kurs bei der Tauchschule München

 

SSI AOWD

 

  • Vier SSI Spezialkurse, alle frei wählbar.
  • Theorievorbereitung im bequemen Heimstudium.
  • insgesamt 24 im Logbuch eingetragene Tauchgänge sind Voraussetzung für die Zertifizierung.
  • Gesamte Dauer ca. vier Wochenenden.
  • Anrechnung von bis zu zwei Specialties von anderen Verbänden. incl. aller Lehrmittel, Leihausrüstung, dem Tauchschein und aller Eintritte.

 

Nach erfolgreichem Abschluss darfst Du mit Deinem Tauchpartner selbstständig bis zu 40m tief tauchen, wenn Du bei Deiner Kurskombination auch den Deep Diver gewählt hast.

 

Der SSI Advanced Open Water Diver stellt eine durchaus anspruchsvolle Ausbildung dar. Du machst vier komplette SSI Spezialtauchkurse und musst für den Abschluss insgesamt 24 Tauchgänge in Deinem Logbuch eingetragen haben. Erst dann bekommst Du das heiss begehrte Kärtchen. Die Specialties sind frei wählbar, aber natürlich ist es hier auch sinnvoll einen SSI Deep Kurs und einen SSI Navigationskurs mit einzubauen.

Mit dem SSI Advanced Open Water Diver bist Du hervorragend ausgebildet.

Die vielen neuen Fertigkeiten die Du gelernt hast bringen Dich eine großes Stück weiter, weil Du in relativ kurzer Zeit eine ganze Reihe von Tauchgängen machst und ganz viel Erfahrung sammelst.

Den Zeitrahmen legst alleine Du fest. Er hängt natürlich auch von Deinen bisher absolvierten Tauchgängen ab. Realistisch sind an einem schönen warmen Wochenende 5-6 Tauchgänge, aber Du solltest Dich auf gar keinen Fall selber unter Druck setzen. Zudem werden Dir ja auch die Tauchgänge aus dem OWD angerechnet.

 

Master Diver höchste SSI Anerkennungsstufe im Sporttauchen

 

SSI Master Diver

 

  • 50 Tauchgänge im Logbuch sind ein muss
  • Erfolgreicher Abschluss des Stress & Rescue Kurses

Danach hast Du höchstes Ansehen in der Tauchbranche erlangt. Du bist ein angesehener Tauchpartner und kannst die Profi Tauchausbildung beginnen.

 

Nach dem SSI Advanced Open Water Diver solltest Du auf jeden Fall darüber nachdenken den SSI Master Diver zu machen. Er ist Deine Eintrittskarte in die Welt der Tauchprofis.

Hierzu benötigst Du nur noch den SSI Stress & Rescue Kurs und Du solltest auf alle Fälle mindestens 50 geloggte Tauchgänge haben. Damit bist Du bestens auf die Profi Laufbahn vorbereitet.

 

Was kann es für einen passionierten Taucher schöneres geben als seine Erfahrungen an Neueinsteiger weiter zu geben und diese für den Tauchsport zu begeistern? Wer könnte denn ein besserer Ansprechpartner in Sachen Tauchen sein, als ein gut ausgebildeter und engagierter Assistent oder Tauchlehrer?